Anzeige
Mann wird von Baby-Eichhörnchen verfolgt – und ruft die Polizei

Kurioser Notruf

Mann wird von Baby-Eichhörnchen verfolgt – und ruft die Polizei

In Karlsruhe kam es zu einem außergewöhnlichen Polizeieinsatz: Beamten eilten einem verzweifelten Mann zur Hilfe, der von einem Baby-Eichhörnchen verfolgt wurde – kein Scherz!

Verfolgungsjagd mit Happy End: Ein Mann alarmierte in Karlsruhe die Polizei, weil er von einem Baby-Eichhörnchen verfolgt wurde. Verzweifelt versuchte er davonzurennen, doch das Eichhörnchen blieb ihm dicht auf den Fersen.

Bei Eintreffen der Beamten war das Eichhörnchen immer noch hinter dem Mann her, schlief jedoch kurze Zeit später aus Erschöpfung ein. Die Polizisten nahmen das Tier mit und gaben es bei einer Auffangstation ab.

Mama verzweifelt gesucht!

Vermutlich war das Eichhörnchen auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Es ist keine Seltenheit, dass Eichhörnchen-Babys Menschen nachlaufen, wenn sie ihre Mutter nicht mehr finden. Sie klammern sich dabei sogar verzweifelt am Hosenbein fest. Tierschützer betonen, dass die Babys keine Tollwut haben, sondern aus purer Verzweiflung und Mangelversorgung handeln. Mit diesem Verhalten sind Eichhörnchenkinder im Tierreich eine Ausnahme.

Hier die Bilder von der süßen Rettungsaktion:

Das könnte Sie auch interessieren: 

Autor: Aleksandra Rusmir